Donnerstag, 3. Dezember 2015

Hu Hu ... Sympathy for the devil

 1968, also fast 70er und ein Kuhmühlen Klassiker:  Sympathy for the devil von den Rolling Stones hatte seine festen Fans, die die Tanzfläche dann übernahmen.

Mit Kompakt-Cassette Mixtape oder selbst aufgenommene Musik aus dem Übungsraum im Kuhstall oder beim Hühnerhof, die verhasste Lektüre für die Schule, die E14 25 Watt Lampe aus dem Kaufhaus Horten, einem Mao (?) Sticker original aus Peking mitgebracht und einem abgeschraubten Türschild gibt es für diesen Blog ein Stillleben (drei "L"), welches zu den 80ern passt, als ich für mich die Disco in Kuhmühlen entdeckte.  Die ersten Fahrten dorthin waren noch vor der Führerscheinprüfung.

Wie auch immer:  ihr seid ja zum hören hier im Blog.  Also hört Euch die Live-Version an oder in einigen weiteren Beiträgen hier im Blog Coverversionen von Sympathy for the devil.


The Rolling Stones - Sympathy for the Devil - Live in St Louis:  hier in dieser Live-Version gibts aber auch schon ein wenig Disco Beat von den Rolling Stones selbst.

Gestern hier im Blog die Pop Party Variante, heute eine Live Version der Rolling Stones. Die Kuhmühlen Variante war von der Studio LP, soweit ich mich erinnere. Richtig? ... hier die original Band, die manj mit dem Stück verbindet. ... wie gestern bei der pop dance Variante versprochen.

Hören!





Dieses Lied mit dem Hu Hu wie eine Eisenbahn, .... please to meet you ...

Auf LP gab es das Stück immer mal wieder.  Meine Empfehlung für   Vinyl, CD oder download: hier mal schauen  (externer link, ist Werbung, .. aber auch informativ, weil man in die Stücke der LP mal reinhören kann.)  (öffnet in neuem Fenster / Tab)  ... oder mal schauen, ob ihr davon noch was im "Plattenschrank"  ...  oder die "Plattentruhe"  (klingt so schön altbacken nach Radio Bremen oder WDR) findet. Genau diese  LP haben wir über viele Umzüge mitgeschleppt.



Miele, Braun, Sonicare, Dyson, WMF, ... Weihnachtsgeschenke kaufen!


Nachtrag:   2018 habe ich lustige Weihnachtsmänner hier im Blog beigetragen. Der Beitrag heißt:  Lustiger Weihnachtsmann, obwohl es drei sind und auch noch drei Weihnachtswitze dabei sind.

Sympathy ....   eigent sich weniger gut für eine Weihnachtsplaylist, oder? 


Für alle mobile Nutzer hie ein paar links aus diesem Blog, den es inzwischen (2019) seit 2015 gibt. Alle desctop Nutzer sehen je rechts in der Navizeile die weiteren links angezeigt.



... und tragt in den Kommentaren ein, welche Stücke von der Kuhmühlen Disco Playlist Ihr noch wisst!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen